Produkte > Vaporex Kalkersatz
 
 

Vaporex Kalkersatz

 

1 Liter Vaporex Kalkersatz

ersetzt 250-280 kg

Löschkalk

 

 

Vaporex Kalkersatz

 

Gegen Salpetersäure und Pilz, Kalkersetzer und plastisch machende Mörtelzusatz.

 

Steigert das Volumen des Mörtels, macht ihn plastisch, impastiert, verbessert die Einarbeitung des Mörtels. Der mit Kalkersatz gefertigte Verputz (bei niedriger Wandfeuchtigkeit) wiedersteht dem kapillaren Nässe besser als der herkömmliche Putz. Daraufhin mindert sich die Neigung des Verputzes auf Salpeterhaltigkeit und Pilz. Vaporex Kalkersatz verlängert die Lebensdauer des Verputzes, steigert seine Frostbeständigkeit und verringert die Einrissneigung.

 

Anwendungsbereiche:
Außen- und Innenputz für die Renovierung von feuchten Bauwerken und für die Qualitätsverbesserung des Verputzes in Neubauten.
Für Beton, Ziegel-, Lehmwand. Bei Anwendung in Außenbereichen muss die Widerstandsfähigkeit gegen Regen durch Zugabe des Zusatzmittels VAPOREX HIDRO gewährleistet werden. So kann ein hydrophober Verputz mit 1,5 Liter/m3 VAPOREX Kalkersatz und 7 Liter/m3 VAPOREX HIDRO Zusatzmittelmischung hergestellt werden.

 

Materialverbrauch:
Für die Anfertigung von 1m3 Mörtel werden 1,5 Liter VAPOREX Kalkersatz benötigt.

 

Gebrauchsanweisung:
Vor Gebrauch schütteln!

 

Oberflächenvorbereitung:
Bei Renovierungsarbeiten muss der alte Verputz entfernt werden. Die Fugen müssen ca. 2 cm tief gereinigt werden. Vor dem Auftragen des Verputzes muss die Wand befeuchtet werden. Das Gusieren erfolgt durch Zementmilch oder durch verdünnten Mörtel. Es ist wichtig die hydroskopische Oberflächen vorzubefeuchten, um die Abbröckelung des Verputzes wegen des schnellen Trockens vorbeugen zu können.

 

Anfertigung von Mörtel:
In der Mischmaschine erst Wasser und das VAPOREX Kalkersatz Zusatzmittel vermischen, anschließend werden die anderen Zutaten hinzugefügt.

 

Zementmörtelanfertigung mit Maschine: (100 Liter Mörtel):
16-20 Liter Wasser+0,15 Liter Vaporex Kalkersatz 2 Minuten rühren
80 Liter Flußsand (0-5 mm Lehm-, shlammfrei) 2 Minuten rühren
20-25 Liter Zement 5-10 Minuten rühren

Das Vermischen fortsetzen, bis die Masse plastisch wird. Anschließend kann der Verputz 2-4 cm dick aufgetragen werden.

 

Nachbehandlung:
Der Verputz muss gegen schnelles Austrocknen geschützt werden. In geschlossenen Räumen muss eine gute Belüftung gewährleistet sein!

 

Glätten, Anstrich:
Bei luftporigen Verputzen mit dampfdurchlässigem Glättmaterial auf Kalk-Silikonbasis, in anderen Fällen mit einem dem Zweck entsprechenden Material.

Gefahrenklasse:
Das Produkt ist keine gefährliche Zubereitung. Bei Berührung mit den Augen gründlich mit Wasser ausspülen.

 

Brandklasse:
nicht entzündlich

 

Entsorgung:
Verschüttetes Material mit Sand oder anderem Bindemittel aufnehmen.

 

Aufbewahrung:
Frostfrei und sonnengeschützt lagern!

 

 
 
 
 
 
Vaporex.eu